Auf die Definition kommt es an

Foto Richard Muenger Definition Mann

Was schon oft behauptet wurde, kann ich nun aus erster Hand bestätigen: Auf die Grösse kommt es definitiv an. Und die Dicke spielt natürlich auch immer eine Rolle. So habe ich das auch meiner Frau erklärt, aber sie hat nur – typisch Frau – den Kopf geschüttelt, sich umgedreht und ist davongelaufen. Pff!

Mehr »

Kinderkrankheiten stecken im Detail

Richard Muenger Kinderkrankheiten Juventus Medizin

Das gibt es ja nicht. Der Rasen ist schon wieder so hoch. Dabei hat mich meine Frau vor ein paar Wochen zu so einem Roboterding überredet – mit dem Totschlagargument, dass genau das dann nicht mehr passieren würde. Ich wusste es von Anfang an: Das Teil steckt voller Kinderkrankheiten.

Mehr »

Auf die Länge kommt es an

Ich sitze im Auto – vor mir ein Lastwagen im Schneckentempo. In 10 Minuten habe ich einen Termin. Wenn die Trantüte jedoch weiterhin so durch die Einbahnstrassen kriecht, komme ich erst übermorgen an. Würde ich nur einmal auf meine Frau hören und mit den ÖV fahren.

Mehr »

Kino in meinem Kopf

Ungebremst rase ich mit dem Auto auf den Abgrund zu. Wie ist es bloss soweit gekommen? Panisch blicke ich zu meiner Frau auf dem Beifahrersitz – doch da ist nichts! Nicht nur meine Frau ist weg, nein, die komplette Beifahrerseite meines Autos ist verschwunden. Einfach weg! Sekunden vor dem grossen Fall ins Nichts wache ich auf. Uff, bloss ein Traum. Mehr »

Lachen ist die beste Medizin

Bild Woodtli Lachen ist die beste Medizin

Ich will ehrlich sein. Schon in der Schule war ich nie der grosse Lacher, sondern sorgte eher für sie – meist unabsichtlich. Das muss sich ändern – quasi als Lebensversicherung! Doch der Reihe nach.

Mehr »

Lang lebe die Langlebigkeit!

Bild Juventus Woodtli Richard Münger Hygiene

Alt, älter, am Altern! Angeblich steigt die durchschnittliche Lebensdauer alle drei Jahre um rund ein Jahr an. Ich als 67er-Jahrgang habe gemäss Statistik streng genommen also noch stolze 45 Jahre zugute – die dreijährige Steigerung mitgerechnet, wohlgemerkt. Liegt es an meiner gesunden Ernährung? Dem vielen Sport, den ich betreibe? Oder ist es gar nicht mein eigenes Verdienst? Vermutlich Letzteres!

Mehr »

Selten bis nie, doch wenn, dann heftig!

Bild Juventus Woodtli Zürich MPA

Neulich war ich bei meinem Hausarzt Emil; ein guter alter Freund. Mit ihm ging ich seinerzeit bei Fräulein Ott in die erste Klasse. Wie gewohnt läutete ich und trat ein. Doch das Bild, das sich mir bot, war nicht das übliche des freundlich lächelnden Empfangs, sondern das einer MPA mit weit aufgerissenen Augen und einer von Schweissperlen übersäten Stirn, in offensichtlicher Hektik, deren Grund sich mir nicht gleich auf Anhieb erschloss. Mehr »

Kater im Rheumapelz

Bild Richi Muenger Rheuma

«Good day sunshine, Good day sunshine…» trällert es aus meinem Radiowecker. Schlaftrunken versuche ich zu diesem vielversprechenden Motto mein rechtes Bein über die Bettkante auf den Boden zu setzen. Booom! Als wäre ich von einem Panzer überrollt worden, durchfährt ein dumpfer Schmerz meine Gliedmassen! «Ganzkörpermigräne», schiesst es mir durch den Kopf. Oder doch einfach bloss erste Alterserscheinungen? Beim Gedanken, in meinem zarten Alter von 49 Jahren erste Rheumabeschwerden zu haben, läuft es mir kalt den eh schon schmerzenden Rücken hinunter.

Mehr »

Wahnsinniger Impfwahn

Bild Richard Münger Röntgenraum Impfen

«Die Pharmaindustrie! Das sind die grossen Impfprofiteure!», schrillt eine grelle Frauenstimme zwei Zugabteile hinter mir. «Gefährden statt schützen tun die uns!», entgegnet ihr männlicher Gesinnungsgenosse wie aus der Pistole geschossen. Aus dem darauffolgenden Redeschwall fliegen mir Wortschöpfungen wie «Impf-Abzocker», «Pharma-Mafia» oder «Impfwahn» an den Kopf.

Mehr »

Gewichtige Intelligenz oder intelligente Gewichtung?

9,5 Kilogramm! So schwer ist das Denkorgan eines ausgewachsenen Pottwals. Angeblich die gewichtigste Ansammlung «grauer Zellen» im ganzen Tierreich – inklusive Humanoide. Da kann ich als durchschnittlicher Homo sapiens mit meinen rund 1,5 kg Hirnmasse bei weitem nicht mithalten.
Mehr »