Gewichtige Intelligenz oder intelligente Gewichtung?

9,5 Kilogramm! So schwer ist das Denkorgan eines ausgewachsenen Pottwals. Angeblich die gewichtigste Ansammlung „grauer Zellen“ im ganzen Tierreich – inklusive Humanoide. Da kann ich als durchschnittlicher Homo sapiens mit meinen rund 1.5 kg Hirnmasse bei weitem nicht mithalten.

Mehr »

Eine blutige Angelegenheit

Bild Richard Münger Eine blutige Angelegenheit

Endlich, die Schulglocke klingelt. Was für die Schüler eine Pause ist nutze ich zum Arztbesuch. Mit schweissfeuchten Händen sitze ich im Wartezimmer meines Hausarztes, denn was mich als Lehrer so fasziniert, löst in der (Arzt-)Praxis auch bei mir Herzrasen aus.

Mehr »

Wissenschaftlich fundierte Sinnlosigkeit

Bild Richard Muenger Wissenschaftlich fundierte Sinnlosigkeit

Für eine englische Studie wurde ganz normalen Männern verschiedene Textpassagen vorgelegt; einerseits aus «Herrenmagazinen», anderseits Rechtfertigungsversuche von verurteilten Sexualstraftätern. Verstörend: Die meisten identifizierten sich eher mit den «Säuniggeln»,

Mehr »

First World Problems

Bild Richard Münger First World Problems

Ob in der S-Bahn oder am Kaffeeautomaten, das immer gleich nach dem Wetter beginnende Thema im Smalltalk sind diese zahlreichen, schlimmen und absolut unlösbaren Probleme des Alltags, mit denen ein armer Schweizbewohner heute anscheined einfach leben muss. Also nicht Hunger, Pest, Erdbeben oder Berlusconis, sondern viel, viel Schlimmeres:

Mehr »

Aus dem Wörterbuch der Etymologie: Der Tropenkopf

Bild Muenger Aus dem Wörterbuch der Etymologie Der Tropenkopf

Ein Bekannter von mir mit Migrationshintergrund sieht sich hier in helvetischen Landen oft Ausdrücken und Redewendungen ausgesetzt, die er auch mit Hilfe von Google nicht einordnen kann. Dies obwohl er der deutschen Sprache nicht nur mächtig ist, sie sogar auf Abiturniveau beherrscht.

Mehr »

Wer schön sein will muss schneiden

Bild Muengers Roentgenraum Wer schön sein will muss schneiden

Wie die Zeiten sich ändern! Heute wird beim Abendessen mit Freunden wie selbstverständlich über plastische Chirurgie gesprochen: Bei Fondue chinoise und Sösseli werden die bereits gestrafften Hintern, Brüste und Lider der erweiterten Verwandt- und Bekanntschaft diskutiert und, noch viel spannender, die grössten Tuningpotenziale von nicht anwesenden Kollegen besprochen. Wann kippte dieses Thema vom Tabu zum Smalltalk? Den Zeitpunkt habe ich wohl genauso verpasst wie den Wechsel des Idealhinterns von Twiggy zu Kim Kardashian.

Mehr »

Pharmakologische Landesverteidigung

Kolumne Pharmakologische Landesverteidigung

Wenn Sie diese Zeilen lesen, hat die italienische Armee kürzlich ihre erste offizielle Cannabis-Ernte eingefahren. In der Presse war viel davon zu lesen, wie unsere südlichen Nachbarn die Nase voll davon hatten, ihr Gras für medizinische Zwecke teuer aus Holland oder Deutschland zu importieren. Kurzum greifen sie nun selbst zur Harke und bauen ihr eigenes Kraut an, womöglich auch noch DOC! Italiener setzen Cannabis schon länger als Medikament für Patienten mit Krebs oder Multipler Sklerose ein. Und das mit grossem Erfolg und neuerdings eben auch mit Unterstützung ihrer Streitkräfte.

Mehr »

Globale Klimakteriumerwärmung

Kolumne Globale Klimakteriumerwärmung

Liebe MPAs

Neulich in der Cafeteria wurde ich wieder mal ungewollt Zeuge eines Frauengesprächs. Zwei meiner Kolleginnen unterhielten sich über ihre Menstruationserfahrungen und über die Folgen des langsamen Abschieds davon. Ich drückte den Knopf für Espresso, um schnell wieder von hier entfliehen zu können. Gerade als ich dachte, die Kurve gekriegt zu haben, schnappte ich noch einige Wortfetzen auf: «…früher waren das Mengen, ganze Kaffeetassen voll Blut!»

Mehr »

Fördergespräche – fragen Sie Gabi

Kolumne Fördergespräche – fragen Sie Gabi

Alle tun es, keiner mag es – das Fördergespräch. Auch in unserer Branche bleibt es nicht aus, dass ab und an der Chef, meist ein Arzt oder Tierarzt, seinen MitarbeiterInnen sagen muss, was er will, gut oder eben verbesserungswürdig findet. Ganz «Déformation professionelle» kann dabei die gute alte Notfall-Eselsleiter G-A-B-I – wenngleich medizinisch nicht mehr aktuell – für die nötige Gesprächsstruktur sorgen, damit auch Sie als MPA Ihre Anliegen loswerden können.

Mehr »

Naturheilmittel gegen Frühlingsallergien

Kolumne Naturheilmittel gegen Frühlingsallergien

Liebe MPAs

Nun ist er wieder da: der Frühling. Alle freuen sich über Sonne am Himmel, Bäume, die spriessen, langsam wärmer werdende Temperaturen. Wie gerne würde ich mich mitfreuen. Doch dann kommen die Pollen geflogen und verursachen mir rote Augen. Während es gegen Heuschnupfen Antihistamine und Taschentücher gibt, scheinen andere allergische Reaktionen meinerseits schwerer zu bekämpfen.

Mehr »