Anmelden

Praxismanagement

Woodtli_Ausbildung_Praxismanagement

Das Wichtigste in Kürze

Besonders Gruppen- oder Gemeinschaftspraxen zählen auf das umfassende Know-How Medizinischer Praxiskoordinatorinnen praxisleitender Richtung. Eine Arztpraxis ist ein komplexes Unternehmen, welches den hohen Ansprüchen einer grösseren Organisation genügen muss. Modernste diagnostische Verfahren, effiziente administrative Abläufe, höchste Anforderungen an das Qualitätsmanagement, komplexe Informatiksysteme bis und mit dem Planen von gezieltem Marketing müssen unter einen betriebswirtschaftlichen Hut gebracht werden, um als Unternehmen erfolgreich zu sein. Unsere Kandidatinnen suchen nach der Herausforderung, in einer leitenden Funktion mehr Verantwortung in einer Arztpraxis zu übernehmen.

Dauer

9 Samstage

Kursort

Juventus Schule für Medizin Zürich

Abschluss

Modulausweise für die Zulassung zur Berufsprüfung Medizinische Praxiskoordinatorin mit eidgenössischem Fachausweis

Kursstart

Sa, 17. Feb. 2018
Sa, 12. Mai 2018
Sa, 25. Aug. 2018
Sa, 17. Nov. 2018

Plätze vorhanden  wenige Plätze frei  ausgebucht – Warteliste

Schulgeld

CHF 885.- (mit Bundessubvention) oder CHF 1’770.- (ohne Bundessubvention)

Details siehe Kosten

Unterlagen

Zielgruppe

Sie haben als MPA bereits Berufserfahrung im Gesundheitswesen gesammelt und möchten Ihre Kompetenzen in Richtung Kaderfunktion erweitern. Die Studentinnen des Moduls werden befähigt, organisatorische und betriebswirtschaftliche Abläufe in der Praxis einzuschätzen, zu steuern und zu optimieren.

Sie setzen Grundsätze des Praxismanagements um und beantworten grundsätzliche arbeitsrechtliche Fragen. So sind Sie daran interessiert, in Praxen die selbstständige Leitung des Personals und des Personalwesens, des Einkommensmanagements, des Praxismarketings und der Qualitätssicherung zu übernehmen oder bei Krankenkassen und Versicherungen als Gruppenleiterin die Karriereleiter hochzusteigen.

Studienkonzept

Der modulare Ausbildungsweg führt zur Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis „Medizinische Praxiskoordinatorin praxisleitende Richtung„. An der Juventus Schule für Medizin bieten wir die folgenden Module an:

5 Pflichtmodule:

1 Wahlmodul:

In den 72 Unterrichtslektionen des Moduls Praxismanagement werden Sie auf Ihre zukünftigen Aufgaben mit Leitungsfunktionen vorbereitet. Sie profitieren von der direkten Umsetzungsmöglichkeit des Erlernten in Ihrer eigenen Arztpraxis.

Voraussetzungen

Sie können eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen auf Sekundarstufe II (Eine abgeschlossene Lehre mit EFZ, wie zum Beispiel MPA oder FaGe) oder Tertiärstufe (Eine abgeschlossene Ausbildung an einer Höheren Fachschule, Fachhochschule oder Universität) vorweisen. Während der Weiterbildung haben Sie Zugang zu einer Praxis.

Für die Anmeldung zur eidgenössischen Berufsprüfung zur medizinischen Praxiskoordinatorin müssen Sie am Stichtag der Anmeldung bei der odamed.ch eine Berufserfahrung von 3 Jahren aufweisen. Die einzelnen Module können Sie jedoch auch mit weniger als 3 Jahren Berufserfahrung bei uns besuchen. Wir empfehlen jedoch für die Module Chronic Care Management I und II, sowie für das Modul Personalführung 2 Jahre Berufserfahrung in einer medizinischen Praxis.

Lernziel/Lehrplan

Die Teilnehmenden

  • unterscheiden die Begriffe des Unternehmensmodells (T1);
  • analysieren ein einfaches Unternehmenskonzept (T3);
  • nennen Rechte und Pflichten der Berufsbildner und Lernenden nach OR, ArG und BBG (T1);
  • nennen Rechte und Pflichten der Arbeitgeber und Arbeitnehmer nach OR und ArG (T1);
  • erklären die betriebswirtschaftlichen Grundlagen und Zusammenhänge, die für die Wahl der Organisationsform, der Unternehmensform und der Unternehmensziele massgebend sind (T2);
  • nennen verschiedene Organisationsformen und erkennen diese in der adäquaten betrieblichen Situation (T2);
  • beurteilen aus den strukturellen Gegebenheiten der Aufbauorganisation die Notwendigkeit einer optimalen Ablauforganisation und die darauf ausgerichteten Prozesse (Koordination und Einsatz von Personen und Mitteln) (T3);
  • beurteilen, entwerfen und erarbeiten die notwendigen Organisationshilfsmittel (Organigramm, Stellenbeschreibung, Pflichtenheft, Funktionendiagramm) (T2);
  • leiten aufgrund veränderter Zielsetzungen und Umweltbedingungen allfällige Möglichkeiten zur Reorganisation durch geeignete Massnahmen ein (T3);
  • erkennen Konflikte und leiten Massnahmen zur Verbesserung ein (T3).

(T1) Wissen und Verständnis
(T2) Anwendung
(T3) Praxis, Analyse + Synthese

Zusätzlich zum Unterricht planen Sie bitte ca. 6 bis 8 Stunden wöchentlich für das Selbststudium ein.

Unterrichtszeiten/Start

Samstagskurse von 8.00 bis 15.45 Uhr. An 9 Kurstagen werden je 8 Lektionen abgehalten.

Kursdaten Praxismanagement

Start Ende
Samstagskurs 17. Februar 2018 21. April 2018
Samstagskurs 12. Mai 2018 14. Juli 2018
Samstagskurs 25. August 2018 3. November 2018
Samstagskurs 17. November 2018 26. Januar 2019

Kosten

Einzelmodul mit Bundessubventionen
Das vergünstigte Schulgeld kann nur im Zusammenhang mit einer Anmeldung des gesamten Lehrgang MPK praxisleitender Richtung und mit gewünschter Vorfinanzierung (Preise exklusive Vorfinanzierungsgebühr) angeboten werden.
Monatsraten Modul Einmalig
Schulgeld 3x 310.- 1x 885.-
Lehrmittel 105.-
Prüfungsgebühren 150.-

 

Einzelmodul ohne Bundessubventionen
Das Schulgeld kann wahlweise in Monatsraten oder pro Modul bezahlt werden.
Monatsraten Modul Einmalig
Schulgeld 3x 620.- 1x 1’770.-
Lehrmittel 105.-
Prüfungsgebühren 150.-

 

Alle Preise verstehen sich in CHF.

Die bundessubventionierten Preise gelten für Studierende aus der Schweiz, die die Bedingungen nach SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) erfüllen.

Eine Vorfinanzierung kann durch die Stiftung Juventus-Schulen geleistet werden, wenn ein gesamter Lehrgang bei der Anmeldung gewählt wird. Hier finden Sie die Informationen zu Bundesbeiträgen mit Vorfinanzierung.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Stiftung Juventus Schulen, sowie die Preisliste.

Abschluss

Modulausweis als Zulassungsbedingung zur Berufsprüfung mit eidgenössischem Fachausweis „Medizinische Praxiskoordinatorin praxisleitender Richtung„.