Medizinische Praxiskoordinatorin praxisleitende Richtung

Angebots Bild

Besonders Gruppen- oder Gemeinschaftspraxen zählen auf das umfassende Know-How Medizinischer Praxiskoordinatorinnen praxisleitender Richtung. In Zeiten von steigendem administrativen Arbeitsaufwand sind Sie als MPA nach dieser berufsbegleitenden Weiterbildung besonders gefragt, weil Sie damit die Ärzte bei der täglichen Arbeit entlasten und so die Betreuungsqualität der Patienten sowie die Effizienz in der Praxis verbessern können. Das Umsetzen des Chronic Care Managements (CCM) in den Arztpraxen ist ein weiterer Auftrag des Bundes und wird zunehmend an Bedeutung auch in den administrativen Prozessen einer Arztpraxis gewinnen. Dazu bieten wir an der Juventus Schule für Medizin mit unseren Spitzendozentinnen und -dozenten, die ihre Kompetenzen aus der Praxis in den Unterricht einfliessen lassen, die höchstmögliche Bildungsqualität.

Dauer
9 – 24 Monate berufsbegleitend
Kursort
Juventus Schule für Medizin Zürich
Abschluss
Modulausweise für die Zulassung zur Berufsprüfung Medizinische Praxiskoordinatorin mit eidgenössischem Fachausweis
Start
Do, 22. Aug. 2019 Chronic Care Management I
Sa, 24. Aug. 2019 Chronic Care Management II
Sa, 24. Aug. 2019 Praxismanagement
Sa, 24. Aug. 2019 Personalführung
Do, 29. Aug. 2019 Qualitätsmanagement
Do, 29. Aug. 2019 Qualitätsmanagement
Sa, 31. Aug. 2019 Qualitätsmanagement
Do, 7. Nov. 2019 Chronic Care Management II
Do, 14. Nov. 2019 Vertiefte EDV-Kompetenzen
Sa, 9. Nov. 2019 Chronic Care Management I - Parallelmodul
Sa, 16. Nov. 2019 Chronic Care Management I
Sa, 16. Nov. 2019 Qualitätsmanagement
Sa, 16. Nov. 2019 Personalführung
Sa, 16. Nov. 2019 Praxismanagement
Sa, 16. Nov. 2019 Rechnungswesen
Sa, 8. Feb. 2020 Chronic Care Management II - Parallelmodul
Sa, 15. Feb. 2020 Chronic Care Management II
Plätze vorhanden  wenige Plätze frei  ausgebucht - Warteliste
Schulgeld
Pro Modul: ab CHF 645.- (mit Bundessubvention)
oder ab CHF 1’290.- (ohne Bundessubvention)
Pro CCM Modul: CHF 985.- (mit Bundessubvention) oder CHF 1’970.- (ohne Bundessubvention)
Gesamter Lehrgang Medizinische Praxiskoordinatorin praxisleitender Richtung (6 Module): ab CHF 5’135.- (mit vorfinanzierten Bundessubventionen und Vorfinanzierungsgebühr)
Details siehe Kosten
Unterlagen

Zielgruppe

Sie haben als MPA bereits Berufserfahrung im Gesundheitswesen gesammelt und möchten Ihre Kompetenzen in Richtung Kaderfunktion erweitern. So sind Sie daran interessiert, in Praxen die selbstständige Leitung des Personals und des Personalwesens, des Einkommensmanagements, des Praxismarketings und der Qualitätssicherung zu übernehmen oder bei Krankenkassen und Versicherungen als Gruppenleiterin die Karriereleiter hochzusteigen.

Nach dem Absolvieren dieser berufsbegleitenden Weiterbildung planen Sie eigenständig Gesprächstermine und arbeiten selbständiger als je zuvor. Im Kontakt mit Patienten und Fachstellen übernehmen Sie nach Ihrem erfolgreichen Abschluss neue, abwechslungsreiche Aufgaben und Verantwortlichkeiten.

Studienkonzept

Die einzelnen Module der Juventus Schule für Medizin bereiten Sie gezielt auf die Berufsprüfung Medizinische Praxiskoordinatorin praxisleitender Richtung mit eidgenössischem Fachausweis vor. Genauere Informationen zur Zulassung finden Sie auf www.odamed.ch. Kopie des Berufsbildnerausweises muss der Anmeldung an die eidgenössische Berufsprüfung beigelegt werden. Für jedes abgeschlossene Modul erhalten Sie einen Modulausweis. Unsere Module sind für die eidgenössische Berufsprüfung anerkannt. Die Medizinische Praxiskoordinatorin praxisleitender Richtung besucht 5 Pflichtmodule:

  • Praxismanagement
  • Personalführung
  • Qualitätsmanagement in der Arztpraxis
  • Chronic Care Management I
  • Chronic Care Management II

und 1 Wahlmodul:

  • Rechnungswesen
  • Vertiefte EDV-Kompetenzen für die Arztpraxis

Für jedes abgeschlossene Modul mit einem Kompetenznachweis erhalten Sie nach erfolgter Abschlussprüfung einen Modulausweis. Die verschiedenen Module können auch einzeln, in einem für die Studierende zeitlich am besten geeigneten Ablauf, besucht werden.

Voraussetzungen

Sie können eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen auf Sekundarstufe II (Eine abgeschlossene Lehre mit EFZ, wie zum Beispiel MPA oder FaGe) oder Tertiärstufe(Eine abgeschlossene Ausbildung an einer Höheren Fachschule, Fachhochschule oder Universität) vorweisen.

Während der berufsbegleitenden Weiterbildung haben Sie Zugang zu einer Praxis. Für die Anmeldung zur eidgenössischen Berufsprüfung zur medizinischen Praxiskoordinatorin müssen Sie am Stichtag der Anmeldung bei der odamed.ch eine Berufserfahrung von 3 Jahren aufweisen. Die einzelnen Module können Sie jedoch auch mit weniger als 3 Jahren Berufserfahrung bei uns besuchen. Wir empfehlen jedoch für die Module Chronic Care Management I und II, sowie für das Modul Personalführung 2 Jahre Berufserfahrung in einer medizinischen Praxis.

Lernziel/Lehrplan

In diesem modularen Lehrgang bei der Juventus Schule für Medizin erwerben Sie theoretische und praktische Kompetenzen in drei Lehrgangsschwerpunkten Chronic Care Management I, Chronic Care Management II und Qualitätsmanagement in der Arztpraxis. Weitere Module sind speziell für die praxisleitende Richtung an der Juventus Schule für Medizin verfügbar. Mit dem Nachweis von 6 Modulen erfüllen Sie die Hauptvoraussetzungen für die Zulassung zur Berufsprüfung mit eidgenössisch anerkanntem Fachausweis (FA). Genauere Informationen zur Zulassung finden Sie auf www.odamed.ch. Für jedes erfolgreich abgeschlossene Modul erhalten Sie einen Modulausweis. Unsere Module sind für die Berufsprüfung anerkannt.

 

Nach dem Absolvieren dieser Weiterbildung planen Sie eigenständig Gesprächstermine und arbeiten selbständiger als je zuvor. Im Kontakt mit Patienten und Fachstellen übernehmen Sie nach Ihrem erfolgreichen Abschluss neue abwechslungsreiche Aufgaben und Verantwortlichkeiten. Die verschiedenen Module können auch einzeln besucht werden. Einzige Ausnahme ist das Chronic Care Management II, welches erst nach abgeschlossenem Modul Chronic Care Management I besucht werden kann. Weitere Module der Medizinischen Praxiskoordinatorin klinischer Richtung können beim SVA besucht werden. Die Lernziele finden Sie in den einzelnen Modulbeschreibungen.

Unterrichtszeiten/Start

Samstagskurse ganztägig Mit den Modulen starten wir im 3-monatigen Rhythmus (Daten siehe unten). Die Kurse finden in den Räumlichkeiten der Juventus Schule für Medizin an der Lagerstrasse statt. Unterrichtszeiten: Samstag von 8.00 bis 15.45 Uhr. Pro Kurstag werden 8 Lektionen à 45 Minuten abgehalten.

Start: Ende: Modul:
24. August 2019 2. November 2019 CCM II
24. August 2019 2. November 2019 Personalführung
24. August 2019 2. November 2019 Praxismanagement
31. August 2019 2. November 2019 Qualitätsmanagement
9. November 2019 18. Januar 2020 CCM I – Parallelmodul
16. November 2019 25. Januar 2020 CCM I
16. November 2019 25. Januar 2020 Personalführung
16. November 2019 25. Januar 2020 Praxismanagement
16. November 2019 25. Januar 2020 Rechnungswesen
16. November 2019 25. Januar 2020 Qualitätsmanagement
8. Februar 2020 4. April 2020 CCM II – Parallelmodul
15. Februar 2020 18. April 2020 CCM II


Donnerstagkurse am Nachmittag
 Mit den Modulen starten wir im 2 mal im Jahr (Daten siehe unten). Die Kurse finden in den Räumlichkeiten an der Lagerstrasse 41 oder 102 statt. Unterrichtszeiten: Chronic Care Management I und Chronic Care Management II am Donnerstagnachmittag von 14.00 bis 17.15 Uhr (ab August 2017 bis 17.25 Uhr), Vertiefte EDV-Kompetenzen für die Arztpraxis von 14.00 bis 18.00 Uhr (ab August 2017 bis 18.15 Uhr) und Qualitätsmanagement in der Arztpraxis von 13.10 bis 20.00 Uhr.

Start: Ende: Modul:
22. August 2019 31. Oktober 2019 CCM I
29. August 2019 2. November 2019 Qualitätsmanagement
7. November 2019 23. Januar 2020 CCM II
14. November 2019 16. Januar 2020 Vertiefte EDV-Kompetenzen
6. Februar 2020 16. April 2020 CCM I
13. Februar 2020 18. April 2020 Qualitätsmanagement

Kosten

Gesamter Lehrgang Medizinische Praxiskoordinatorin praxisleitender Richtung (6 Module): ab CHF 5’450.- (mit Bundessubventionen und Vorfinanzierung)

Unter den einzelnen angebotenen Modulen sind die Preise ersichtlich.

Die bundessubventionierten Preise gelten für Studierende aus der Schweiz, die die Bedingungen nach SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) erfüllen.

Eine Vorfinanzierung kann durch die Stiftung Juventus-Schulen geleistet werden, wenn ein gesamter Lehrgang bei der Anmeldung gewählt wird. Hier finden Sie die Informationen zu Bundesbeiträgen mit Vorfinanzierung.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Stiftung Juventus Schulen, sowie die Preisliste.

Abschluss

Mit unseren Modulnachweisen erfüllen Sie die Grundbedingungen für die Zulassung zur Berufsprüfung der Medizinischen Praxiskoordinatorin mit eidgenössischem Fachausweis.

Die Ausbildung zur MPK ist eine höhere Berufsbildung auf der Tertiärstufe (ähnlich wie ein Abschluss auf der Höheren Fachschule oder Fachhochschule) und wird in der Zukunft der medizinischen Grundversorgung eine zunehmend wichtige Rolle einnehmen.

Mit den 6 Modulen Praxismanagement, Qualitätsmanagement, Personalführung, Rechnungswesen, Chronic Care Management I und II erhalten Sie ausserdem auch ohne Berufsprüfungsabschluss ein Zertifikat des SVMB (Schweizerischer Verband Medizinischer Berufsschulen).

Erfolge

Erfolgsquoten

Die Studierenden der Juventus Schule für Medizin werden optimal für die Modulprüfungen des SVMB vorbereitet, was sich in den sehr guten Erfolgsquoten niederschlägt.
Ebenfalls verzeichnen wir sehr gute Erfolgsquoten in den Modulen Chronic Care Management I und II.

Statistik MPK und Med. Teamleiterin