Voller Körpereinsatz: Selbstverteidigung an den Juventus Schulen

Selbstverteidigung Juventus Schulen

Ende September war es so weit: die Juventus Schulen boten erneut den erfolgreichen Selbstverteidigungskurs an – zum ersten Mal im neuen Gym des JuveCampus.

Andi Müller und Susanna Schlüchter, Spezialist bzw. Spezialistin in Karate und Selbstverteidigung, führten die Teilnehmerinnen durch den Abend. Sie zeigten vor, wie in Notsituationen mit einfachen, aber wirkungsvollen Techniken agiert und reagiert werden kann, um sich vor Übergriffen zu schützen. Dann waren die Lernenden an der Reihe. Schritt für Schritt wurden sie an die Thematik herangeführt, anschliessend stellten sie selbst Szenarien nach. Dort galt es, die soeben gelernten Tricks einzusetzen.

Ziel des Abends war es, das Sicherheitsgefühl der jungen Frauen zu erhöhen. Denn wer weiss, dass er sich im Zweifelsfall befreien oder wehren kann und die passenden Tricks kennt, der hat auch mehr Selbstvertrauen und fühlt sich automatisch sicherer.
Deshalb wurde den Teilnehmerinnen empfohlen, die Griffe und Abwehrtechniken auch nach dem Kurs regelmässig zu üben und in Gedanken immer wieder zu repetieren.

Die Teilnehmerinnen zeigten sich motiviert und erzählten stolz von den zwei lernintensiven Stunden: «Wir haben viel gelernt: Distanz geschaffen, Schläge abgewehrt, uns aus Halte- und Würgegriffen befreit und Fuss-, Knie- und Ellbogenschläge geübt. Sehr intensiv und lehrreich also!»

«Es war ein überaus lehrreicher Abend mit sehr kompetenten und motivierenden Referenten», empfahl eine andere Lernende den Kurs weiter.

Die Kursleitenden möchten sich noch einmal herzlich bei allen Teilnehmenden für den Abend bedanken und freuen sich schon riesig auf den nächsten Kurs. Für Anmeldungen und weitere Informationen können Sie sich direkt an Kursleiterin Susanna Schlüchter wenden: susanna.schluechter@juventus.ch.