«Die Prüfungskommission war sehr streng!»

Foto Diplomfeier MPA TPA MPP Juventus Zürich

Wieso lohnt es sich, eine Ausbildung als MPA oder TPA abzuschliessen? Allen Absolventinnen im bis auf den letzten Platz besetzten Zürcher Fraumünster bei den Diplomfeiern am 11. und 12. Juli 2017 war dies glasklar. Man hatte den Eindruck, dass die rund 300 frisch diplomierten jungen Menschen vor Freude platzten. Die zahlreichen anwesenden Freunde und Verwandten hingegen platzten vor Stolz.

Das ist vielleicht nicht der Grund, weshalb sie die anspruchsvolle Ausbildung zur Medizinischen oder Tiermedizinischen Praxisassistentin an der Juventus Schule für Medizin absolviert haben – aber sicherlich das Zeichen eines krönenden Abschlusses. Denn in den leuchtenden Augen der angehenden MPAs und TPAs, mit ihren eidgenössischen Fähigkeitszeugnissen (EFZ) in der Hand, war deutlich zu lesen: «Es hat sich gelohnt.»

Rektor Richard Münger führte gekonnt durch die beiden Abende, mit viel Humor und Gefühl. Die Gastredner Dr. oec. Max Becker, Juventus-Stiftungsrat, und Dr. med. José Orellano, MPA-Kommission B&Q, hielten inspirierende Ansprachen und gaben den Absolventinnen neben den Gratulationen auch wertvolle Ratschläge mit auf den Weg.

Doch die Stars der Diplomfeiern waren die frisch diplomierten MPAs und TPAs. Während der Ausbildung meisterten sie erfolgreich den Spagat zwischen Job, Schule, Prüfungsstress, Familie und Freundschaften. Denn wie Richard Münger sagte: «Die Prüfungskommission war sehr streng, sie hat Ihnen nichts geschenkt. Geniessen Sie diesen Moment, Sie haben es richtig verdient!»

Musikalisch wurden die Abschlussfeiern von den mitreissenden «Gospel Singers Rümlang» umrahmt, bei denen auch Schulleiterin MPA Karin Pfleghard singt. Anschliessend unterhielten sich die frischgebackenen Diplomandinnen aus vier TPA-Klassen, einer Klasse MPA schulische Ausbildung und neun Klassen MPA Berufslehre beim geselligen Apéro im schönen Kreuzgang noch lange mit Lehrpersonen, Ausbildnerinnen und Ausbildner, Familie und Freunden. Für sie beginnt nun das «Erwachsenenleben» – jedoch noch nicht an diesem Abend. Denn da begann erst einmal der Sommer, ganz ohne Lehrbücher, Karteikärtchen oder Repetitionen, aber mit einem Glas Weisswein, einem feinen Apérohäppli und diesem wohlverdienten EFZ, das nicht mehr aus der Hand gelegt wurde.

Hier geht es zu den Fotos der Diplomfeier vom 11. Juli 2017 (TPA, MPP und MPA).
Hier geht es zu den Fotos der Diplomfeier vom 12. Juli 2017 (MPA).

Die Juventus Schule für Medizin bedankt sich herzlich bei den grosszügigen Sponsoren, die es ermöglicht haben, die Diplomfeiern im ehrwürdigen Zürcher Fraumünster durchzuführen: